Intex Ultra Quadra Frame Pool

Intex Frame Pool Ultra QuadraAufstellbecken geniessen ja oft den Ruf von billigen Wegwerfbecken. Dass das keinesfalls so sein muss zeigt das Topprodukt aus der Intex Reihe.

Das Intex Ultra Quadra.

Das Quadrat gibt es in 3 Größen, von 6,5 bis zu atemberaubenden 9,75 x 4,88m ist das Pool größer als die meisten Einbauschwimmbecken. Dazu kommt die Schwimmtiefe von 1,32. Bei dieser Tiefe kann man problemlos schwimmen. Verarbeitet ist das Quadra extrem stabil. So bietet es zu einem Bruchteil des Preises, den ein Einbaupool kostet vollen Poolgenuss. Die aussen weisse Optik ist im Vergleich zu den „blauen Blasen“ dezent und angenehm. Die Technik mit ordentlicheren Sandfiltern bei den beiden größeren Modellen ausreichend dimensioniert. Der Kartuschenfilter beim kleinsten Modell ist etwas schwachbrüstig, aber hier unterliegt halt Intex dem Preiskampf mit Bestway. Nachdem Bestway optisch ähnliche Becken verkauft ist hier der Konkurrenzkampf drückend. In Europa hat sich ja Bestway bisher nicht durchsetzen können.

Intex empfiehlt ja alle Pools in einem nicht zu kalten Raum zu überwintern um die Lebensdauer zu erhöhen. Bei einem Pool mit einigen hundert Kilo Gewicht ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Ich würde daher ein Quadra auch im Winter stehen lassen. Schläuche und Technik abhängen und auslassen, Becken etwas ablassen und stehen lassen. Eventuell das ganze Abdecken. Zahlreiche Leute machen das Jahr für Jahr und ich bin nicht sicher ob es dem Becken weitaus weniger schadet, als es zusammenzulegen und die 150 Kiloplane in den Keller zu zerren.

Alles in Allem ist das Intex Ultra Quadra also sicher das Topmodell aus der Intex Serie und somit das Gegenteil des zuletzt vorgestellten Easy Pools. Hier erwirbt man top Qualität für viele Jahre. Kein Schnäppchen aber immer noch um ein Vielfaches billiger als ein Einbaupool und keinesfalls schlechter !

Advertisements

Intex Easy Set – der Klassiker

Das Intex Easy Set. DAS Intex Pool schlechthin

Der Klassiker und mit Abstand am meisten verkaufte Intex Pool ist das Intex Easy Set. Das Intex Easy steht in 15 Minuten (Wasser einlassen dauert natürlich länger) und es ist vor allem sehr sehr günstig. Ein Pool mit Filter ab gerade mal 60 Euro bekommt man sonst wohl kaum. Das Intex Easy wird in Kaufhäusern, Baumärkten und sogar beim Aldi billig in riesigen Mengen verkauft. Ob das Intex Easy allerdings die beste Wahl ist ???

Wir werden zahlreiche Beckenvarianten vorstellen, die etwas teurer sind, jedoch auch viele Vorteile haben.

Easy Sets haben einige Vorteile. Sie sind billig und schnell aufgebaut. Dann ist der Luftring auch lustig. Kinder können sich drauflegen und werden vom hinausschiessenden Wasser mitgerissen, man kann sich am Luftring nicht verletzen usw.

Allerdings muss man auch die Nachteile der Easy Variante erwähnen. Ein Loch im Luftring kann den relativ raschen Verlust des gesamten Wassers bedeuten. Bei der grössten Intex Easy Variante (5,49m x 1,22m) sind das immerhin theoretische 20.000 Liter. So eine Füllung kostet mit Leitungswasser durchaus mal 100 Euro. Nebenbei setzt man gute 150m2 Garten unter Wasser. Die Löcher im Luftring können danach geklebt werden, so kann man das Becken retten.

Größter Nachteil ist, dass man die theoretische Höhe nicht erreicht. Die letzten 20cm lassen sich oft nicht realisieren, weil das Pool nicht 100% gerade steht usw. Eine Tiefe von gerade mal 1m (bei der tiefen Variante, bei der anderen sind es noch weniger !) ist aber nicht ausreichend zum Schwimmen. Beim 91cm und 76cm Becken ist die Tiefe oft nicht mal für Kinder ordentlich ausreichend zum Schwimmen.

Man kann das Easy-Pool kaum vernünftig erklettern. Über die niedrigen EasyPools steigt man einfach als Erwachsener drüber. Beim 1,22m Becken wird das aber auch mal schwierig und drückt man (durch drübersteigen) den Luftring an einer Stelle zu weit nach unten schiesst Wasser in so unglaublichen Mengen heraus, dass man es erst kaum ins Pool schafft und man nach 5 solchen Kletterversuchen Wasser nachfüllen muss. Fazit ist man benötigt eine Leiter. Diese muss auf Grund der Bauweise frei auf beiden Seiten (also im und ausserhalb des Pools) stehen und kann sich nicht an die Poolwand anlehnen. Seit 2012 sind endlich alle Easy Pakete ab 107cm Tiefe mit Leiter ausgestattet.

Das ovale Intex Easy Set PoolDie ovale Variante nennt sich zwar selbstbewusst „Frame Pool“, hat aber diese Bezeichnung kaum verdient. Ein Paar Stützen an den Längsseiten machen es noch nicht vergleichbar mit einem echten Intex Frame Pool. Zudem sind diese Pools dann auch gleich empfindlich teurer, weshalb ich mich auf jeden Fall eher für ein echtes Frame Pool entscheiden würde.

Zum Easy Set gibt es auch billige Konkurrenzprodukte. Ich habe 2 davon selber getestet und hier macht sich der Name Intex bezahlt. Erstens sind die Konkurrenzprodukte meistens nicht wirklich billiger, wenn man das integrierte Zubehör beachtet. Ausserdem sind Intex Pools solider mit ordentlicherer Folie verarbeitet. Schlussendlich stehen die Intex einfach besser (woran auch immer das liegen mag) und erreichen deutlich mehr Schwimmtiefe als andere Pools. Dann sei noch der überragende Ersatzteilservice von Intex genannt. Wenn also ein Quick-Up Pool mit Aufblasring, dann ein INTEX !!!

Will man zu einem grösseren Easy Pool vielleicht noch einen Sandfilter ist man schnell in Preisbereichen, wo sich schon ein anderes ordentliches Pool ausgeht. Mit einem Intex Frame hat man meiner Meinung nach deutlich mehr und länger Freude. Wir werden einige solcher Pools vorstellen.

Will man billigen Wasserspass für Kinder und kann damit leben, dass das Pool oft schon nach 1-2 Saisonen hinüber ist, kann das Easy durchaus die richtige Wahl sein. Hier muss man selber wissen was man zu welchem Preis kaufen will.

Intexpools – die besten Aufstellpools

Intex ist der weltweite Marktführer bei Aufstellbecken und Quick-up Pools. Diese Marktführerschaft hat sich Intex mit einer tollen Produktlinie und hervorragendem Service erarbeitet. In diesem Blog finden Sie Produktdetails, neue Produkte, Zubehör usw. Wir berichten ehrlich, über Vor- und Nachteile. Wir verkaufen nicht und unterstehen in kleinster Weise der Firma Intex. Sie können also mit objektiver Berichterstattung und ehrlicher Meinung rechnen.

Viel Spaß mit dem Intex Blog und Ihrem Intex Pool.